Bewerbung-infos.net

Richtig bewerben
Kurzbewerbung
Bewerbungsmuster
Bewerbungsfoto
Bewerbungsmappe
Das Bewerbungsanschreiben
Initiativbewerbung
Bewerbungs Checkliste
Bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch - häufige Fragen
Gehaltswunsch
Bewerbungstipps im Job
Bewerbung im Ausland
Bewerbung DIN 5008
Zeugnisse und Nachweise
Lebenslauf
tabellarische Lebenslauf
ausführliche Lebenslauf
Lebenslauf Muster
Checkliste Lebenslauf


Berufe
Das typische Bild der schüchternen Bibliothekarin mit strenger Frisur, biederer Kleidung und große...
Wo andere feiern, da waren zuvor Event-Manager am Werk. Sie organisieren Veranstaltungen verschieden...
Grafiker - oder Grafikdesigner - sind für die Erstellung visueller Darstellungen zuständig. Sie en...
Physiklaboranten werden häufig in den Laboratorien von Hochschulen, insbesondere natürlich der Phy...
Landwirte arbeiten in verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben und können sich dabei etwa auf d...


Berufe Alphabet
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Berufskraftfahrer/in

Der Beruf des Kraftfahrers/der Kraftfahrerin unterscheidet sich in zwei Gruppen: Zum einen in die Güter- und andererseits in die Personenbeförderung. Während in der Güterbeförderung vor allem Waren, Lebensmittel und andere Gegenstände transportiert werden, sind Berufskraftfahrer der Personenbeförderung dafür zuständig, Reise- oder Linienbusse zu fahren.

Die Aufgeben eines Berufskraftfahrers/einer Berufskraftfahrerin

Die Hauptaufgabe von Berufskraftfahrern besteht darin, über mehr oder weniger lange Strecken hinweg Waren oder Personen zu befördern. Dabei müssen sie natürlich in der Lage sein, große LKWs oder Busse zu steuern und im Verkehr immer aufmerksam bleiben, um eine größtmögliche Sicherheit garantieren zu können. Neben dieser Fahrtätigkeit sind Berufskraftfahrer aber auch dafür zuständig, etwa die transportierten Waren vor Fahrtbeginn zu kontrollieren und zu sichern, das Fahrzeug und seine Bestandteile darauf zu überprüfen, ob die Sicherheit der Fahr gewährleistet werden kann, sowie auch etwa dafür, das Gepäck der Fahrgäste entgegenzunehmen, Reise- oder Frachtpapiere zu überprüfen und Ähnliches.

Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin

Diese Ausbildung dauert drei Jahre und wird von Industrie und Handel angeboten, alternativ kann sie rein schulisch absolviert werden. Die Auszubildenden lernen dabei, den Betrieb zu repräsentieren, die Fahrzeuge zu warten und instand zu halten, wie man mit Gütern umgeht, wie man Routen im In- und Ausland plant, den Umgang mit elektronischen Hilfsmitteln und vieles mehr.

Tipps für die Bewerbung zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin

Im Beruf des Kraftfahrers muss man unbedingt Belastbarkeit, ein hohes Maß an Verantwortlichkeit und auch Reisebereitschaft mitbringen, da die LKW- und (Reise-)Busfahrer einen Großteil des Jahres auf den Straßen Europas mitbringen. Zudem muss der Arbeitgeber dem Kraftfahrer vertrauen können, damit die Ware immer termingenau und sicher an ihrem Bestimmungsort angelangt.
Werbung


Themen
© 2014 - bewerbung-infos.net - Impressum